VenturisIT ist aktives Mitglied bei buildingSMART

Alle sprechen über BIM – und VenturisIT gestaltet die weitere Entwicklung aktiv mit: Seit Mai 2017 ist das Unternehmen Mitglied im deutschsprachigen Chapter von buildingSMART international, dem Kompetenznetzwerk für Building Information Modeling (BIM).

Hier arbeiten BIM-Anwender, -Entwickler und -Auftraggeber an der gemeinsamen Zielsetzung, auf nationaler und internationaler Ebene die Zukunft des digitalen Bauens fortzuentwickeln und vor allem über offene Schnittstellen zu standardisieren – Open BIM!

Technisch sind Tricad MS-User für BIM schon lange gerüstet: Von Anfang an, also bereits seit 1997 – da sprach noch gar niemand über BIM! - ist das gewerkeübergreifende Tool Tricad MS als ‚geschlossenes‘ BIM verfügbar: Mit seinen vielfältigen Planungsmodulen (Baumodul, Schema, Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro, Sprinkler, Infrastruktur, Brandschutzlayout) bleibt der Planer stets in der gewohnten Umgebung. Die Arbeitsweise ist in jedem Modul nahezu gleich und zudem sind die Daten durchgängig verfügbar, müssen nur einmal eingegeben werden. Zusammen mit integrierten Rechen-Algorithmen bzw. Schnittstellen zu Berechnungs-Tools dritter Anbieter wie dem Partner-Unternehmen Solar beherrscht Tricad MS alle Facetten der ‚Digitalen Bauplanung‘. BIM ist für Tricad MS und dessen User also kein Hexenwerk.

Wichtig: Als Mitglied von buildingSMART können sich die Experten der VenturisIT an der Erweiterung der IFC- und ifcXML-Schnittstelle beteiligen, um die konkreten Erfordernisse der eigenen Kunden einzubringen. „Durch die Mitarbeit in den verschiedenen Arbeitsgruppen können wir die Qualität des Datenaustauschs und die Integration unterschiedlicher Planungs- und Ausführungssoftware weiter verbessern“, so Holga Schwipp, Geschäftsführer der VenturisIT.