BIM - Building Information Modeling
beschreibt eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden mit Hilfe von Software. Dabei werden alle relevanten Gebäudedaten digital erfasst, kombiniert und vernetzt. Das Gebäude ist als virtuelles Gebäudemodell auch geometrisch visualisiert (Computermodell) (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Building_Information_Modeling)

BAM - Building Assembly Modeling
BAM ist die Methode alle planungsrelevanten Informationen zu einem digitalen Modell zusammenzuführen.
(Quelle: Professor Dipl.-Ing. Hans Georg Oltmanns)

BOOM - Building Operation Modeling
BOOM ist die Methode das digitale Modell ganzheitlich funktionell zu überprüfen und zu optimieren.
(Quelle: Professor Dipl.-Ing. Hans Georg Oltmanns)

TRICAD MS ermöglicht ein geschlossenes BIM seit über 20 Jahren, diesen Vorteil nutzt die Industrie seit Jahren und jedes Jahr setzen weitere Fabrik- und Anlagenplaner auf TRICAD MS als Standard CAD Software.
Hinter jedem TRICAD MS Bauteil (Zelle) liegt eine Datenmaske, diese Datenmaske enthält automatisch ausgefüllte Informationen oder beliebige Informationen die an die Bauteile geschrieben werden können.
Raum- und Türinformationen können automatisch von Speedikon (Architektur) in die Datenmaske geschrieben werden sobald Bauteile in den Raum platziert werden.

Alle Informationen können in jedem TRICAD MS Modul gewerkeübergreifend eingesehen, genutzt und über Schnittstellen an andere Programme (Solar, mh-software, Excel, IFC, …) übergeben werden.

Weitere Informationen zum Thema BIM finden Sie hier.

TRICAD MS BIM